Die Wandergruppe

Wandern ist eine sportliche Betätigung, der im Deutschen Alpenverein eine ganz besondere Bedeutung zukommt. Dabei spielt es keine Rolle, ob im Hochgebirge, im Mittelgebirge oder im Flachland gewandert wird. Besonders die gebirgsfernen Sektionen erwandern sich ihre unmittelbare Umgebung oder sind auch mehrtägig in ferneren Landschaften unterwegs.

Die Wandergruppe der Sektion Schwabach, geführt von ihrem Wanderwart, Bertram Ritter, unternimmt verschiedene Tageswanderungen in der näheren Umgebung. Meist zweimal im Jahr wird eine Wanderfahrt  durchgeführt. Hier werden  Wanderungen oder Bergtouren im Alpenraum oder auch Mittelgebirgsregionen angeboten. Es werden keine Klettersteige begangen. Kurze gesicherte Felspassagen, ohne besondere Schwierigkeiten, können vorkommen.

 

 

Die Berg- oder Mittelgebirgswanderfahrten dauern meist 2,5 bis 3 Tage und werden mit Bahn, Bus oder PKW durchgeführt. Übernachtung im Gasthof oder Hotel.

Hüttentouren (mit PKW- oder Bahn-Anfahrt) können für einen kleineren Teilnehmerkreis (bis max. 20 Personen) angeboten werden.

Voraussetzung zur Teilnahme sind

  • gute Kondition
  • Trittsicherheit
  • Schwindelfreiheit

 

 

Im Winter - je nach Schneelage - unternehmen wir auch Schneeschuhwanderungen in der näheren Umgebung (z.B. Fichtelgebirge/Frankenalb) oder 2-tägig am Alpenrand oder im Bayerischen Wald. Verleih von Schneeschuhen ist nicht möglich.

 

Alle Touren organisiert und führt unser

Wanderwart Bertram Ritter
Tel. 0 91 22 - 8 20 52

 


Wer in den Bergen anspruchsvollere Touren machen will, dem sei unsere Hochtourengruppe unter Leitung von Michael Klemenz empfohlen.

Und wem es altersbedingt in der Wandergruppe irgendwann zu anstrengend wird,
der findet bei der Seniorengruppe mit ihrem Leiter Herbert Bub eine neue Heimat.